Jetzt heißt es: Ganz oder gar nicht!

Bisher war ich – was meine berufliche Ausrichtung betrifft – immer auf der sicheren Seite: zur Hälfe selbständig, zur Hälfte angestellt als Grafikerin! Aber im Frühjahr 2015 sollte alles anders werden: Ich verlasse nach langem Zögern und Überlegen meinen sicheren Linzer Hafen und stürze mich zu 100% in das eiskalte Wasser der Selbständigkeit ...
... und habe es seither nicht eine einzige Sekunde lang bereut!

Dass aller Anfang schwer sein würde, war mir nicht neu. Aber ich wollte frei sein, wollte mich selbst verwirklichen, wollte mit neuen Perspektiven in eine interessante, selbstbestimmte Zukunft schreiten. Zunächst etablierte ich seit 2010 ein Büro in meinen vier Wänden. 2015 ereilte mich eine Nachricht, die mein Herz höher schlagen ließ: Meine Heimatgemeinde Wartberg/Aist baute ein neues Dienstleistungszentrum, in dem noch Räumlichkeiten zur Verfügung standen. Da sah ich meine größte Chance als gekommen! Ein Büro mitten im Zentrum! Genau das wollte ich! Ich, als Werbegrafiker, zentral mitten im Ort des Geschehens!

Daniela Greifeneder
Zugriffe: 3519

Leave your comments

Comments

  • No comments found